Back to top

Kinderyoga

yoga für kinder dear health

Warum Yoga für Kinder?

Unsere Kinder wachsen in einer Welt voller Stress und Ablenkungen auf – Druck seitens der Schule und den Eltern, Fernsehen, soziale Medien und vieles mehr. Diese modernen Einflüsse können schon früh Stress und Angst in den Kleinen erzeugen. Als ich noch als Gymnasiallehrerin arbeitete, integrierte ich Yoga und Meditation in den Schultag und durfte beobachten, wie stark die Kinder davon profitierten: Sie waren ruhiger, ausgeglichener und fokussierter.

Das Schöne am Yoga ist, dass es für jedes Kind zugänglich ist, egal wie alt, sportlich, groß oder gelenkig es ist. Yoga ist eine Art von Bewegung, die nicht konkurrenzbetont ist und die das Mitgefühl der Kinder gegenüber anderen und gegenüber sich selbst stärken kann. Die Kinder spüren keinen Druck, sich mit anderen zu vergleichen oder “zu gewinnen”. Außerdem kann Yoga unseren Kindern helfen, eine positive Selbstwahrnehmung zu kultivieren und das Selbstbewusstsein zu stärken. Auf körperlicher Ebene lernen Kinder mehr Körperbewusstsein, Koordination und Beweglichkeit.

In meinen Kursen für Kinder (Privat- oder Gruppenunterricht) verbinde ich Bewegung, Stille, Musik und Entspannungsreisen, um spielerisch und nicht zu ernst an Yoga heranzugehen. Schließlich soll es Spaß machen!

Hast du Fragen zum Thema Yoga für Kinder oder möchtest eine Yogastunde für dein(e) Kind(er) buchen? Dann schicke mir bitte eine Nachricht. 

SaveSave

SaveSave